Bergwanderer in unberührter Natur am Kalterer See
Wanderrouten rund um den Kalterer See
Traditioneller Wandergasthof auf der Strecke von Meran zum Gardasee

Randonnée de Merano au Lac de Garde

De Merano au Lac de Garde

Les paysages alpins italiens, un régal pour les yeux

De la célèbre station thermale de Merano en passant à travers vignes et vergers, devant des châteaux historiques, des forts, et des lacs de montagnes qui scintillent, vous admirez des lieux idylliques offrant des panoramas incroyables sur les massifs. Les montagnes du Tyrol du Sud et du Trentin fascinent sans pareil ! Vous profitez des vues sur les lacs couleur turquoise, sur les hauts plateaux, les profondes vallées et les gorges. Les roches dentelées des Dolomites vous accompagnent le long de votre chemin et dans le massif de Brenta, vous serez fascinés par d’immenses falaises abruptes. Dans le Trentin vous découvrez des villages d‘altitude tortueux avec de petites rues étroites et de charmantes maisons en pierres. Enfin vous atteignez votre grande et dernière étape, le lac de Garde. Encastré entre de hautes parois rocheuses, entouré d’une oliveraie, de cyprès et de figuiers, vous ressentirez tout de suite l’ambiance méditerranéenne. Cappuccino et Gelato sur les bords du lac d’un bleu profond – « La vita é bella ! ».

Niveau soutenu

Randonnée
  • 8 jours / 7 nuits
  • Séjour en individuel
suedtirol1_separator

Itinéraire du séjour

Profitez du charme méditerranéen de cette magnifique station thermale au cœur du Tyrol du Sud.  Flânez  dans les ravissantes ruelles ou sur les traces de l’impératrice Sissi le long du fleuve Passirio.

Sur les chemins « Waalwege » vous randonnez à travers les champs de pommiers jusqu’à une cascade exceptionnelle. Très vite, votre chemin vous fait grimper par les collines des châtaigniers de Tesimo jusqu’à la petite église historique St. Christoph. Par un beau chemin forestier avec de superbes points de vue sur le Val d’Adigue, vous descendez à Nalles, une petite ville idéalement située au milieu des pommiers et des vignes.

env. 5 à 6 heures
20 km
560 m
550 m

Aujourd’hui une randonnée exaltante vous attend sur le chemin du château. Vous allez de fort en fort par de petites ascensions, et vous pouvez ainsi admirer la variété de l’art architectural de la région. L’après-midi vous randonnez dans la réserve naturelle « Buche di ghiaccio », où vous pouvez trouver des stalactites au plein cœur de l’été ! Vous passez devant la tour St. Georges, à travers les vignobles, puis atteignez le lac de Caldaro.

env. 5 à 5,5 heures
18 km
710 m
600 m

Le matin, vous vous rendez en train au col de la Mendola. Profitez du panorama saisissant avant de vous promener tranquillement sur les hauts plateaux en direction du Val di Non – la frontière régionale et linguistique. Petit frisson d’aventure en traversant les gorges puis passage par des petits villages de caractère jusqu’au sanctuaire de St Romedio. Vous découvrez ensuite deux petits lacs scintillants au soleil puis cap sur la ville de Coredo, où vous profitez de la convivialité italienne au cœur du Trentin !

env. 4,5 à 5 heures
17 km
200 m
700 m

Vous admirez les paysages de carte postale du Val di Non à l’occasion d’un petit transfert. Vous randonnez ensuite sur le chemin de St Jacques de Compostelle et montez sur les hauteurs du haut plateau de Paganella. Le chemin continue en forêt tout en montant à Cavedago, ville célèbre pour son pont aux trois arches. La zone humide d’un lac karstique vous permet de rejoindre Andalo avant de poursuivre jusqu’au  pied du Massif du Brenta où se trouvent Molveno et son lac aux beaux reflets turquoise.

env. 4,5 à 5,5 heures
15 km
700 m
400 m

Plongez dans le monde fascinant des hauts sommets du Brenta. C’est à bord du téléphérique que vous venez à bout des premiers dénivelés avant d’emprunter l’un des plus beaux itinéraires de randonnée de la région montagneuse du Pradel. Vous ferez une petite pause dans un rifugio afin de profiter d’une petite collation typiquement italienne ainsi que de la vue incomparable sur les sommets environnants. Le téléphérique vous redescendra alors au lac de Molveno puis vous rejoindrez le lac de Nembia et son eau aussi verte que limpide. Finalement, c’est en bus que vous atteindrez Comano Terme après avoir traversé une région forestière et vallonnée, parcourue par un fleuve et ponctuée de nombreux petits villages agricoles.

env. 3 à 5 heures (selon chemin choisi)
15 km
390 m
900 m

Pour finir votre semaine, vous randonnez par les prairies sauvages de la vallée de Lomason. Ensuite vous grimpez au refuge Monte San Pietro où vous attend un panorama époustouflant sur le lac de Garde. La descente se fait par des ruelles tortueuses et des arches, et passe devant des petits murs de pierres jusqu’au Castel von Tenno. Vous parcourez les derniers kilomètres de votre voyage à travers des oliveraies et une végétation méditerranéenne de cyprès jusqu’à ce que vous atteigniez les rives du lac de Garde

env. 3 à 4 heures
10 km
400 m
800 m

Caractéristiques

Vous randonnez sur de bons chemins, sur les « Waalwege » et de temps en temps sur des chemins forestiers. Les circuits de 5 à 6 heures ainsi que certaines ascensions assez longues requièrent une bonne condition physique. Raccourcis des étapes du jour en bus possibles. Un circuit varié pour les randonneurs amateurs de panoramas exceptionnels. 

Prix et Dates

Toutes les données pour 2018 en un coup d'oeil
saison 1
12 mai 2018 - 11 juin 2018
25 sept. 2018 - 15 oct. 2018
Samstag, Sonntag, Montag
saison 2
12 juin 2018 - 9 juil. 2018
11 sept. 2018 - 24 sept. 2018
Samstag, Sonntag, Montag
saison 3
10 juil. 2018 - 10 sept. 2018
Samstag, Sonntag, Montag
Randonnée de Merano au Lac de Garde, 8 jours, Charme, IT-SJWMG-08A
prix de base
Randonnée de Merano au Lac de Garde, 8 jours, IT-SJWMG-08B
prix de base
Supplément Chambre Single
Supplément Demi-Pension (6x)
855,00
645,00
165,00
160,00
895,00
695,00
165,00
160,00
955,00
755,00
165,00
160,00
saison 1
12 mai 2018 - 11 juin 2018
25 sept. 2018 - 15 oct. 2018
saison 2
12 juin 2018 - 9 juil. 2018
11 sept. 2018 - 24 sept. 2018
saison 3
10 juil. 2018 - 10 sept. 2018
Meran
Nuit supplémentaire p.P. en CHD/BB
Nuit supplémentaire p.P. en SGL/BB
Riva del Garda
Nuit supplémentaire p.P. en CHD/BB
Nuit supplémentaire p.P. en SGL/BB
68,00
86,00
70,00
99,00
75,00
93,00
80,00
109,00
75,00
93,00
80,00
109,00

Prestations et Infos

  • Nuitées en hôtels 3* et auberges
  • Demi-pension (6x si supplément demi-pension, à Riva uniquement en BB)
  • Accueil personnalisé en allemand ou en anglais à votre premier hôtel
  • Transfert de vos bagages
  • Itinéraire authentique parfaitement élaboré
  • Circuit balisé
  • Documents de voyage complets

 

  • Montée en train au col de la Mendola
  • Trentino Card, comprenant de nombreuses prestations
  • Montée dans la vallée en téléphérique Pradel-Molveno
  • Transferts selon programme
  • Traces GPS sur demande
  • Assistance téléphonique 

 

Arrivée / Parking / Départ

  • Arrivée en train à Merano.
  • Parking : nombre limité places de parking de l’hôtel gratuit et nombre limité de places de stationnement près de l’hôtel pour env. 30€/semaine. Places dans le parking souterrain (nombre limité) pour env. 12€/ jour. Payable sur place, pas de réservation possible.
  • Retour en bus de Riva à Rovereto (www.ttesercizio.it), puis en train par Bolzano jusqu’à Merano en env. 3 heures.
  • Transfert-retour organisé de Riva à Merano pour 58€/pers. (transfert uniquement le samedi, dimanche et lundi). Inscription préalable nécessaire, transfert payable sur place.

 

Remarque

  • Taxe de séjour est  à régler sur place.

  • Le trajet en bus Lago Nembia – Comano, env. € 5,- par personne, n’est pas inclus

Cela pourrait vous intéresser aussi

Italien
Wandern
7 jours | Voyage individuel

Südtiroler Wein- & Almenweg

Was will man mehr: romantische Dörfer, Blick auf geschichtsträchtige Burgen und Schlösser, eine von blühenden Weinreben und duftenden Apfelbäumen gesäumte Landschaft. Und als Tüpfelchen auf dem i noch ausgezeichnete Südtiroler Spezialitäten mit edlen Tropfen genießen. Schlendern Sie durch verwinkelte Laubengassen, und schnuppern Sie Stadtluft am lichtdurchfluteten Hochplateau Mölten. Das ist Südtirol, wie Sie es schon immer erleben wollten … Details zum Südtiroler Wein- & Almenweg Beginnen Sie Ihre Wanderreise in der Kurstadt Meran, in die sich bereits Kaiserin Sissi verliebte. Bevor Sie in die Landeshauptstadt Bozen und zur märchenhaften Piazza Walther kommen, besuchen Sie Lana. Die charmante Marktgemeinde ist auch als Apfelmetropole bekannt. Auch eine Seilbahnfahrt nach Jenesien steht bei dieser Tour am Programm. Aus der Vogelperspektive erblicken Sie Burgen, Schlösser, den Kalterer See und die Bergmassive der Dolomiten. Richtig frei fühlen Sie sich in Mölten auf 1.100 Metern. Denn das Gefühl bei den Fernblicken auf das Etschtal ist kaum in Worte zu fassen. Sie wandern hinauf zu den Steinernen Mandln, von wo aus Sie den alpinen Rosengarten sehen. Highlights des Südtiroler Wein- & Almenweges: Kurort Meran: Die Thermenstadt und die idyllische alte Stadt Bozen stimmen Sie auf typisches italienisches Flair ein. Südtiroler Weinstraße: Nehmen Sie sich Zeit zum Genießen. Denn so edle Tropfen wie auf diesem Weg bekommen Sie nicht alle Tage. Cin cin! Romantische Ausblicke: Der Rosengarten (eine Berggruppe), das Etschtal und der Kalterer See lassen Wanderer dahinschmelzen. Denn die Italiener und ihre Landschaften haben besonders viel Charme. Knottnkino: ein einzigartiger Aussichtspunkt auf das Etschtal und das Meraner Becken auf Ihrem Weg von Mölten nach Meran. Lassen Sie das atemberaubende Panorama der Bergwelt in den Kinosesseln auf sich wirken. Wissenswertes zum Südtiroler Wein- & Almenweg Alle Routen dieser Tour führen über gute Wanderwege. Das sind meist Waldwege, Forststraßen oder asphaltierte Strecken. Sie legen täglich zwischen 11 und 19 Kilometer zu Fuß zurück. Wenn Sie eine gewisse Grundkondition mitbringen, wird diese Wanderreise garantiert ein Genuss. Als Belohnung warten Panoramablicke, kulinarische Köstlichkeiten und frische Almenluft.  Gehen Sie mit Eurohike auf eine gepäcklose Sieben-Tages-Reise in Südtirol! Jetzt gleich buchen – da kommt Vorfreude auf!
afficher détails
Atemberaubender Bergblick vom Knottnkino Möltens
Italien
Wandern
8 jours | Voyage individuel

Genusswandern im Piemont

Den Namen „Genusswandern“ trägt die achttägige Wanderreise durch das Piemont sehr zurecht! Zwischen Barbaresco und Barolo haben Sie jeden Tag unzählige Gelegenheiten, die zweitgrößte Region Italiens nicht nur zu erwandern, sondern auch zu erschmecken. Der Morgen erinnert an frisch gebrühten Cappuccino, während mittags der Duft von cremigem Trüffel-Risotto durch die Gassen weht. Am Abend, wenn es Zeit wird für den Apero, den die Italiener zelebrieren, dürfen Sie sich die besten Weine der Welt nicht entgehen lassen. Die schmecken ganz wunderbar mit einem Stück reifem Käse. Und dazwischen? Zahlreiche Wanderkilometer, rund 95 an der Zahl, durch das ausdrucksstarke Piemont mit seinen sanften Hügeln und Weinterrassen. Details Wanderurlaub im Piemont Die Rundwanderung durch das Piemont führt Sie an die zauberhaftesten Plätze der Region. Zum Beispiel nach Cravanzana, dem Zentrum der Haselnuss- und Kastanienproduktion. Oder nach Treiso, wohin schon die Römer gerne zum Urlaub von der dicht bevölkerten Hauptstadt Italiens geflüchtet sind. Wo auch immer es Ihnen auf der achttägigen Wanderreise gefällt: Bleiben Sie stehen, gönnen Sie sich eine Pause und genießen Sie die Gemächlichkeit der Region. Denn Genuss wird auf der Wanderwoche mit Eurohike groß geschrieben! Die Highlights der Genusswanderung auf einen Blick: Welterberegion Langhe-Roero: Von der UNESCO als besonders schützenswert erachtet, zeigt sich die Region Langhe-Roero mit einer Mischung aus Weinterrassen und sanften Hügeln. Tipp: In Langhe-Roero wachsen die Trauben für die besten und teuersten Weine der Welt! Auf Schritt und Tritt kulinarisch: Genussvolle Höhepunkte erwarten Sie im Piemont jeden Tag. Seien es erlesener Wein aus der Region, edler Alba-Trüffel, cremiges Risotto oder ein Stück „Nocciola di Piemonte“ – in den Restaurants und Märkten schlemmen Sie wie die Einheimischen. Eine Weinverkostung ist in der Wanderreise bereist inkludiert! Mediterranes Mittelalter: In so manchen verschlafenen Dörfern des Piemonts scheint die Zeit stehen geblieben sein. Wie aus dem Mittelalter wirken Orte wie Alba, Cravanzana, Treiso oder Serralunga d’Alba. Wissenswertes zur Wanderreise im Piemont Der genussvolle Startpunkt Ihrer Wanderreise im Norden Italiens ist die Trüffelhauptstadt Alba. Nach der eigenen Anreise sollten Sie schnurstracks in einer Trattoria frische Trüffelpasta kosten! So beginnen Sie die Wanderwoche gebührend, die Ihnen an den darauffolgenden Tagen gemütliche, aber auch genussvolle Stunden offenbart. Jeden Tag wandern Sie zwischen 12 und 17 Kilometern durch hügelige Weinberge und Wälder. Sie haben Appetit auf ein Stück Italien, auf erlesenen Wein und aromatische Kastanien? Die Wanderreise durch das Piemont ist schon ab Anfang April buchbar und bis Ende Oktober äußerst sehenswert!
afficher détails
Wandererlebnis rund um das mittelalterliche Dorf Serralung d'Alba
Italien
Bergwandern
8 jours | Voyage individuel

Piemont - Ligurien

Die Riviera-Küste verläuft entlang Norditaliens und der Welt der Schönen und Reichen – Monaco. Starten Sie in der Langhe/Piemont, auch als „Schlemmerregion Italiens“ bekannt. Die Wanderreise besticht durch eine kontrastreiche Landschaft: durch romantische Weingärten und entlang der Riviera-Küste Liguriens. Außerdem entdecken Sie schneebedeckte Seealpen, das eindrucksvolle Monte Rosa Massiv und die türkisblaue Küste. Kaum ein Wandererherz bleibt da unberührt! Details zum Wanderurlaub in Piemont – Ligurien Farbenfrohe Wege und mediterrane Vegetation treffen Sie an der Blumenriviera. Während der achttägigen Bergtour bewandern Sie unterschiedliche Städtchen und Dörfer. Auf alten Wanderpfaden gelangen Sie hinauf zur „Alta Langa“. Duftende Blumen soweit das Auge reicht, und ein imposanter Panoramablick säumen die Strecke. Weiter geht’s am Höhenzug, vorbei an Schafherden bis Murazzano. Tipp: Verkosten Sie den berühmten Schafsmilch-Frischkäse! Im Zielort San Remo angekommen, steht dann Folgendes auf dem Urlaubsplan: Sie legen die müden Füße hoch, in der Hand ein Glas Wein und der Duft von köstlichen lokalen Spezialitäten in der Nase. Was will man mehr? Die Highlights der Bergreise durch Piemont – Ligurien: Schlemmertour: Spezialitäten in allen Regionen: in vino veritas! Die Wahrheit des Genusses entdecken Sie bei einer Verkostungstour durch die Weingärten und zahlreichen Vinotheken. Tipp! Gönnen Sie sich ein Glas des weltbekannten Barolo. Mittelalterliche Orte mit historischem Ortskern: Klingende Namen wie Monforte, Roddino oder Serravalle liegen auf Ihrer Wanderroute. Ortschaften mit Postkartencharme! Kontrastprogramm par excellence: Die schneebedeckte Alpen in Piemont und die sonnige Riviera an der Küste Liguriens bilden beeindruckende Gegensätze. Wissenswertes zur Wanderreise durch Piemont – Ligurien Sie starten Ihre achttägige Bergwanderreise in Alba (Piemont), hier beginnt Ihre Schlemmertour entlang der Riviera. Bereits Alba verführt Genießer mit der lieblichen Altstadt und den unzähligen Piemonteser Spezialitäten. Die nächsten Etappen in der Langhe wandern Sie auf hügeligen Schotter-, Wald- und Feldwegen durch Weinberge und auf steinigen Pfaden. Bei einigen kurzen Passagen ist Trittsicherheit vonnöten. Jede Wanderroute erstreckt sich über circa fünf Stunden, wobei Sie im Durchschnitt 15 Kilometer pro Tag zurücklegen. Genau die richtige Wanderroute für Sie? Dann buchen Sie Ihren nächsten Urlaub entlang des Ligurischen Meeres. Das erfahrene Eurohike-Team unterstützt Sie gerne bei der Planung!
afficher détails
Malerische Region Langhe